„Pframminger“-Wanderweg

Vom Ausgangspunkt „Sportheim Oberpframmern“ (Parkmöglichkeit) geht’s entlang der Glonner Straße in Richtung Oberpframmern bis zum Weiher am Ortsrand.
Entlang des Weihers auf einem schmalen Sträßchen bis zur Straße nach Esterndorf, dort nach rechts in Richtung Esterndorf einbiegen.
Nach einer kurzen Waldpassage öffnet sich der Blick nach Norden auf den kleinen Ort Esterndorf. Man passiert 3 Anwesen (links der Straße) und biegt, unmittelbar nach dem 3. Anwesen, nach rechts (südöstlich) in einen Forstweg ein. (Auf gelbe Markierung achten).
Nach ca. 10-15 Minuten erreicht man einen Feldstadel auf einer nach Süden offenen Lichtung. Auch der Weiterweg geht nun mit Blick auf den Ort Schlacht nach Süden.
Nachdem man den südlichen Waldrand erreicht hat, links am Waldrand entlang nach Osten abbiegen, geht es hinauf auf einen Hügel mit guter Fernsicht und über den Feldweg bis zur Straße.
Der Straße folgend erreicht man nach einigen Metern die Ortschaft Schlacht.
Nach der Kapelle „St. Martin“, in der Ortsmitte, biegt unser Weg nach rechts (Westen) vor dem Anwesen „Haus Nr. 16“ ab und hält sich am Ortsausgang an den rechten Weg.
Über Weideflächen mit schöner Fernsicht gelangt man zum Waldrand mit einer sehenswerten Mariengrotte.
Von hier, immer der gelben Markierung folgend, kehrt man, auf abwechslungsreichen Waldweg, zurück zum Sportheim.
Gehzeit: ca. 2 Stunden

 

Aus Rücksichtnahme auf das Wild wird gebeten, den Wanderweg nicht in der Dämmerung bzw. in den Abendstunden zu begehen.

 

Viel Spaß beim Wandern wünscht,
Ihr
Gartenbauverein Oberpframmern
Don`t copy text!