Obstpressen

Vereinbaren Sie erst einen Termin zum Pressen und plücken oder sammeln Sie erst kurz vor dem Termin die Äpfel!

 

Vorbereitung des Obstes zum Pressen:

Um einen lange haltbaren, guten Obstsaft zu erhalten, ist es erforderlich, dass das zu pressende Obstgut:

reif, von eventuell angefaulten Stellen befreit und vorgewaschen ist!

Der Saft unreifer Äpfel schmeckt sauer und ist auf Grund des fehlenden Fruchtzuckers auch nicht lange haltbar.

Weiche Birnen und mehlig-weiche Äpfel lassen sich nicht pressen.     Angefaultes Obstgut ist wieder mitzunehmen.

Quitten können nicht pasteurisiert werden.

Pressvorgang, Abfüllung:

Das Obst wird gepresst und anschließend durch schonende indirekte Erwärmung mittels eines Wärmetauschers pasteurisiert und wird anschließend in Fünf- oder Zehn-Liter-Saftbags abgefüllt um eine lange Haltbarkeit (ungeöffnet, mehrere Jahre) zu erreichen. Auch bei angebrochener Packung bleibt der Apfelsaft mehrere Monate haltbar, da sich der Innenbeutel vakuumartig zusammenzieht und auch beim entnehmen geringer Mengen keine Luft an den Saft gelangt.

Der umhüllende Faltkarton,  wenn – trocken gelagert – ,kann auch in der nächsten Saison wieder verwendet werden. 

    Obstpresse

   Anschrift:

  Terminvereinbarung ab:

  Zeit der Terminvereinbarung:

 

  Telefonnummer:

  Obstsorten:

  Mindestmenge:

  Zeitraum der Obstpresse:

  Betrieb der Obstpresse:

  Preise für Apfel- oder Birnsaft:

  pressen, pasteurisieren u. abfüllen:

    5 l – Saftbag

    5 l – Karton

  10 l – Saftbag

  10 l – Karton

  Preise für Apfel- oder Birnsaft roh:

  pressen und abfüllen:

  Preise für Quittensaft/-gelee: 

  pressen und abfüllen roh:

  pressen und abfüllen heiss:

Es sind geeignete Behälter zum abfüllen des Quittensaftes mitzubringen!

Gartenbauverein Ebersberg

.Attenberger-Schillinger-Straße 1

Volksfestplatz

85625 Ebersberg

20.08.2018

Montag – Freitag        18:00-20:00 Uhr

 

  (0 80 92)  232 17 47

Apfel, feste Birnen, Quitten

  30 kg

Mitte/Ende August – Anfang November

Mittwoch und Freitag 08:00 – 17:00 Uhr

.

5 l komplett 4,30 €

5l ohne Karton 3,80 €

10 l komplett 7,50 €

10 l ohne Karton 6,00 €

.

0,35 €/ l

.

0,50 €/ l

Mosterei Baiern

Monika Greithanner

Kleinesterndorf 10

85625 Baiern / Kleinesterndorf

20.08.2018

Montag – Freitag        18:00-20:00 Uhr

 

  (0 80 93) 90 47 18

Apfel, feste Birnen, Quitten

  30 kg

Mitte/Ende August – Anfang November

.

.

0,40 €/ l

1,00 €

1,00 €

1,50 €

1,50 €

.

0,25 €/ l

.

0,50 € / l

1,00 € / l

Gartenbauverein Tuntenhausen

Mosthäusl

Tillystraße

85625 Tuntenhausen

20.08.2018

Montag – Freitag       08:00-09:00 Uhr

Montag – Freitag       18:00-19:00 Uhr

  (0 80 67)  8 81 16 09

Apfel, feste Birnen, Quitten

  30 kg

Mitte/Ende August – Anfang November

.

.

0,40 € / l

1,00 €

1,00 €

1,30 €

1,30 €

.

0,20 €/ l

.

Gartenbauverein Ebersberg:

Dieses Jahr möchte der Verein zusätzlich wieder als Vermittler auftreten: Es gibt viel Obst, das ungenutzt verdirbt. Wieder andere würden gerne Saft herstellen, haben aber nicht das dazu geeignete Obst. Hier möchte der Verein versuchen, private Anbieter und Abnehmer zusammenzubringen. Termine für die Obstpresse und auch für die Obstvermittlung werden unter Tel. (0 80 92) 232 17 47 ab Montag, 20. August, Montag bis Freitag, von 18 bis 20 Uhr abgewickelt. 

Wolfra   –   Bayrische Natursaft Kelterei GmbH, Justus-von-Liebig-Straße 8, 85435 Erding, Tel. 08122 / 411-0

Annahme von Äpfeln:

Annahmezeitraum :     10.09.2018 – 12.10.2018        Montag    08:00 – 12:00 Uhr   und   13:00 – 16:00 Uhr

                                                                                    Freitag   08:00 – 12:00 Uhr

 Annahme am:              19.10.2018                             Freitag   08:00 – 12:00 Uhr

 Annahme am:              26.10.2018                             Freitag   08:00 – 12:00 Uhr

Sie haben bei der Anlieferung die Möglichkeit, sich für den Verkauf oder Saftumtausch zu entscheiden.

ORO Obstverwertung eG   –   Urbanstr. 1-5, 83101 Rohrdorf, Tel. 08032-98  83  03 - 0

 

Mostobstabgabe 2018

Annahme konventionelles Obst:

Montag – Freitag        08:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 16:30 Uhr

Annahme Bio-Obst:

Mittwoch        08:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 16:30 Uhr

Sie erhalten für 100 kg Mostobst

gegen € 0,60 Keltergebühr je Liter:  

 

.

 

gegen € 0,35 Keltergebühr je Flasche (0,5 l):

 

gegen € 1,00 Keltergebühr je Flasche (1l):

            50 Liter.

            50 Liter.

oder     25 Liter

oder     25 Liter

        200 Flaschen

oder 100 Flaschen

     50 Flaschen

Apfelsaft klar oder  Apfelsaft naturtrüb oder  Apfelwein oder Bayerischer Apfelmost oder Birnensaft oder Eistee aus Apfelsaft und rotem  Früchte-tee

Apfel-Orangen-Nektar oder Apfel-Holunder-Fruchtsaft oder Apfel-Holunder-Johannisbeer-Nektar  oder Apfel-Kirsch-Fruchtsaftgetränk

Trübe oder Klare Schorle zu je 0,5L

Rote Schorle zu je 0,5L

Früchtepunsch oder Apfelglühwein zu je 1,0L

Sie erhalten für 100 kg Bio-Mostobst:

gegen € 0,35 Keltergebühr je Flasche (0,5 l):

            50 Liter

 

BIO- Apfelsaft naturtrüb

Gleiche Konditionen:
 
Martin Kiendl Brennerei & Kelterei, Eichenhausener Str. 43, 82054 Goßeichenhausen b. Sauerlach, Telefon: 0 81 04 / 97 54 + 88 82 70
Don`t copy text!